Theater1 Theater2 Theater3 Theater4

Willkommen bei
SoTheater Diez

   
Seit 1718 prägt der barocke Getreidespeicher am Ufer der Lahn ganz wesentlich das Stadtbild von Diez.
Seinerzeit war die Lahn nur bis Diez schiffbar. Hier musste die Fracht in Fuhrwerke umgeladen werden. Das Säckerdenkmal auf dem alten Marktplatz erinnert an diese Zeit.
Fast ein Jahrhundert diente das Gebäude als Lager- und Umschlagplatz und auf dem davor liegenden Bereich fand der berühmte „Diezer Getreidemarkt“ statt. Diez war damals eine blühende Handelsstadt, bis Anfang des 19. Jahrhunderts die Lahn bis Weilburg schiffbar gemacht war. Der Getreidespeicher verlor seine Bedeutung und wurde in den folgenden Jahren zur Unterbringung militärischer Regimenter genutzt.

Heute steht das Gebäude unter Denkmalschutz. Während der jährlichen „Diezer Theatertage“ ist es der Öffentlichkeit zugänglich und bleibt dadurch lebendig im Diezer Kulturleben integriert.


Zitate aus www.Oranier-tisch.de
Diez